Wählen zu können ist ein hohes Gut

Alle Bürger in Europa, ob Rumänen, Polen, Bulgaren etc. können/sollten von ihrem Wahlrecht hier in Deutschland Gebrauch machen.

Wer noch nicht gewählt hat (Briefwahl oder im Rathaus) kann dieses bitte noch durchführen.

1. Möglichkeit:

  • Im Rathaus in Rheda, im Erdgeschoss Raum 30 befindet sich ein Wahlbüro.
  • Öffnungszeiten:  heute bis 17.00 Uhr, Donnerstag und Freitag von 8.00 Uhr – bis 18.00 Uhr ist jeder herzlich willkommen.

Mitzubringen ist der Pass oder Ausweis. Am besten auch die Wahlbenachrichtigung, was aber nicht unbedingt erforderlich ist.

In den letzten Wochen haben zahlreiche Bürger*innen im Rathaus von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht, die über keine oder nur geringe Kenntnisse der deutschen Sprache verfügten.

Es ist in allen Fällen gelungen, diesen den Wahlvorgang anhand von Mustern und praktischen Hinweisen leicht verständlich zu machen.

Das Personal des Briefwahlbüros ist also gut vorbereitet.

Sollte eine Verständigung im Ausnahmefall gar nicht möglich sein, würden wir punktuell aus der Mitarbeiterschaft Personen mit entsprechenden Sprachkenntnissen hinzuziehen.

Sie dürfen dort auch ohne feste Anwesenheit von Dolmetscher*innen stets mit der erforderlichen Unterstützung rechnen, so dass in Rheda-Wiedenbrück alle Personen ohne Hindernisse von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen können.

2. Möglichkeit:

Am Sonntag den 13. September sind die Wahllokale in den Wahlbezirken von 8.00 bis 18.00 Uhr den ganzen Tag für alle geöffnet.

Das Wahllokal und die Adresse findet man auf der zugeschickten Wahlbenachrichtigung.

Auch hier ist der Pass oder Ausweis erforderlich und auch am besten zusätzlich die Wahlbenachrichtigung. Und auch hier wird man sich bemühen zu helfen.