Einreiseverbot nach Berlin für Bürger vom Kreis GTL

Nun also doch: Nachdem Urlaubs-Bundesländer wie Mecklenburg-Vorpommern und Bayern schon ein Einreiseverbot für Menschen aus dem Kreis Gütersloh und Warendorf, wo die Corona-Infektionen nach den Ausbrüchen in den Fleischereibetrieben sehr stark gestiegen waren, verhängt hatte, hat auch der Berliner Senat seine Meinung geändert. Menschen, die aus einem Landkreis mit mehr als 50 Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohnern kommen, dürfen Berlin nur besuchen, wenn sie einen höchstens 48 Stunden alten negativen Test vorweisen können oder sich für 14 Tage in Quarantäne begeben (Stand vom 27. Juni 2020)